Sri Lanka - strahlend schönes Land

Eine Reise nach Sri Lanka lohnt sich immer, denn unermessliche Vielfalt erwartet den Besucher

Sri Lanka ist ein kleines Wunder mit einem großen Lächeln. Für mich ein magisches Land, das ich im Jahr 1976 das erste Mal besuchen durfte und seit dieser Zeit entwickelt sich eine immer tiefere Verbundenheit mit diesem Land. Hier findet man, nicht weit voneinander entfernt, eine erstaunliche Fülle der Natur von weißen Stränden über üppig grüne Berge, Lagunen, Feuchtgebiete und Flüsse bis hin zu den Urwäldern reich an verschiedenen Wildtierarten.

Die Vielfalt zeigt sich auch in der Bevölkerung und hier in Sri Lanka erlebt der Reisende eine mulitkuturelle Gesellschaft unterschiedlicher ethnischer Gruppen und diverser Religonszugehörigkeiten. Die Hauptgruppen sind Singhalesen und Tamilen und zu 80 % folgen die Menschen dem buddhistischen Glauben.

Die Unseco hat die historische und kulutrelle Bedeutung von Sri Lanka anerkannt und hat insgesamt 8 Stätten zum Weltkulturerbe erklärt, unter anderem die architektonischen Meisterwerke in Anuradhapurna, Polonnaruwa, Dambulla, Sigiriya, Kandy und Galle. Doch gibt es fast in jedem Dorf und in jeder Stadt so viel mehr zu sehen und zu erleben. Rauschende Wasserfälle, natürliche Badeteiche, Heißwasserquellen, künstliche Stauseen und Wasserwerke findet man über das gesamte Land verteilt und aufgrund des ganzjährigen tropischen Klimas, ist die Insel der perfekte Zwischenstopp für Zugvögel. Die außergewöhnliche Artenvielfalt der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt kann unter anderem im Sinharaja Waldschutzgebiet und in den Nationalparks, Yala und Wilpattu bewundert werden.

 

Teatime, Dschungel und Elefanten


Unser Rundreisenprogramm

Teatime, Dschungel und Elefanten -  4 Tage/3 Nächte

Sri Lanka bietet ganz besonders Naturliebhabern eine Vielzahl von Attraktionen. Im Südwesten nährt der Regen einige der schönsten tropischen Tieflandregenwälder Asiens. Die Morowaka Teagarden Lodge ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Vogelwelt des Sinharaja Rain Forrest, den Dickhäutern im Uda Walawe. Oder Sie bleiben in der Lodge und entspannen bei einer guten Tasse Tee unter dem Na Baum, dem Nationalbaum Sri Lankas, im lauschigen Garten mit Blick in die sattgrüne Regenwaldregion.  

 

Tag 1
Nach der Einreisekontrolle und Gepäckausgabe erwartet Sie der englischsprechende Fahrer in der Ankunftshalle. Zügige Fahrt in die Morawaka Tea Garden Lodge/ Morawaka im Süden der Insel. Die Fahrtzeit beträgt circa 3 Stunden.  Nach der Ankunft in der Lodge können Sie  nach Ihrem langen Flug im gebuchten Zimmer ausruhen. Auf Wunsch serviert man Ihnen im Garten der Lodge einen Lunch.  Am Nachmittag können Sie auf Wunsch die Teefabrik mit dem Inhaber besichtigen. Morawaka Tea Garden ist seit über 80 Jahren im Familienbesitz und wird momentan vom jüngsten Mitglied der Familie geführt. Gerne begleitet man Sie auch durch die Kautschukplantage und erklärt die Beweggründe für eine Rückkehr zum organischen Anbau von Gemüse, Obst und Reis hier in dieser Region. Dinner und Übernachtung in der Morawaka Tea Garden Lodge.


Tag 2
Der heutige Tag dient Ihrer Erholung und Entspannung. Genießen Sie die angenehmen Temperaturen hier in der höher gelegenen Bergregion. Gerade frühmorgens bei Sonnenaufgang bietet sich ein traumhafter Blick über die vor Ihnen liegende sattgrüne Landschaft. Die zunehmende Wärme der Sonne vertreibt die Nebelschwaden aus den Tälern und zaubert eine mystische Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit. Ein Early Morning Tee zu dieser Zeit gehört zu den Traditionen des Landes. Vielleicht lockt Sie ein Morgenspaziergang durch die Teeplantage, wo die Pflückerinnen nur die jungen Triebe der Teesträucher einsammeln. Frühstück und Dinner in der Morawaka Tea Garden Lodge   

Ausflugstipp:
Der Sinharaja Rain Forrest ist nur wenige Kilometer entfernt. Er ist mit 189 km“ das größte zusammenhängende Restgebiet des Regenwaldes von Sri Lanka und bietet auch als einziger Nationalpark des Landes Wanderwege an. Unter 50 m hohen Baumriesen erstreckt sich 4 km breit immergrünes dichtes Dschungelgebiet. Seit 1988 gehört der Rain Forrest zur Liste der Unesco Weltkulturerben. Hier findet man noch endemische Flora und Fauna sowie viele Vögel und Schmetterlinge.

Gemeinsam mit einem Guide können Sie frühmorgens einen Pirschgang durch die Vielfalt des Dschungels genießen.  (Festes Schuhwerk und Strümpfe sind empfohlen)

 



Tag 3
Die Lodge ist ein wunderbarer Ort, sich in das Land Sri Lanka und die klimatischen Bedingungen einzugewöhnen. Der Trubel und Stress von zuhause darf sich ganz geruhsam verabschieden. Die Lounge und Terrasse ist mit einem gemütlichen Sofa, Liegen und Sesseln ausgestattet und die reich gefüllte Bibliothek bietet genügend Lesestoff über Land und Leute, die Natur und den Tee-Anbau.

Ausflugstipp:
Ein weiterer Nationalpark ist nur zwei Fahrtstunden von der Lodge entfernt: Uda Walawe ist berühmt für seine reiche Population an Elefanten (ca. 700 Tiere) und ist neben dem Yala Nationalpark der berühmteste Park der Insel. Er ist aber nicht so überlaufen wie der Yala-Park und bietet mit über 10 % Wasserfläche eine besonders große Artenvielfalt der Tierwelt. Zudem befindet sich nahe dem Eingang auch das Elefantentransithaus. Hier werden die verwaisten Elefantenbabies aufgezogen und in die Wildnis eingegliedert. Das Elefantenhaus hat nur zu bestimmten Fütterungszeiten geöffnet. Wir empfehlen eine Jeep Safari in den frühen Morgenstunden oder in den Abendstunden, weil dann die Tiere die Wasserstellen aufsuchen und so besser zu beobachten sind. Mit ein bisschen Glück entdecken Sie auch Leoparden.    
Frühstück und Abendessen in der Morawaka Tea Garden Lodge


Tag 4
Nach dem Frühstück steht Ihr Fahrer für Sie bereit. In nur kurzer Fahrtzeit von zwei Stunden geht es hinunter in den Süden vorbei an Akuressa und Matara, der Hauptstadt des Distrikts, nach Dondra. Hier sollten Sie sich die Zeit für einen Besuch der prächtigen Tempelanlage nehmen. Hoch über dem Ort sieht man den größten Leuchtturm der Insel. Umgeben von wogenden Palmen und dem rauschenden Meer entfaltet der Leuchtturm seine besondere Magie. Der achteckige Turm ist 49 m hoch und bietet nach dem Aufstieg über eine Wendeltreppe einen herrlichen Ausblick über die Küstenlandschaft. Von hier aus – dem südlichsten Zipfel Sri Lankas bis zur 8000 km entfernten Antarktis gibt es nichts als Wasser. Der belebte Hafen von Dondra ist sehenswert – besonders am Vormittag, da viele Fischer direkt aus dem Boot Ihren frisch gefangenen Fisch anbieten. Nur noch wenige Fahrtminuten dauert es dann bis nach Kottagouda. Anschlussprogramm in Ihrer gebuchten Hotelkategorie, bzw. in Ihrem ausgesuchten Ayurveda Resort.




  

Teatime, Dschungel und Elefanten


Reiseleistungen

  • 4 Tage / 3 Übernachtungen in der Morawaka Tea Garden Lodge
  • 3 x Halbpension
  • Airport Transfer vom Flughafen zur Lodge im modernen VAN mit Klimaanlage
  • Englischsprechender Fahrer-Guide
  • 1 Flasche Wasser im Auto
  • Transfer von der Lodge am Abreisetag zu Ihrem gebuchten Resort im Süden der Insel mit Besichtigung des Dondra  
  • Leuchtturms, Hafen und Tempelanlage von Dondra

 

 

 

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben für Getränke während der Mahlzeiten
  • Trinkgelder für Chauffeur, Hotel- und Restaurantpersonal

 

Empfehlenswerte Dinge für Ihre Reise:

• Sonnenbrille • Badeanzug • Sonnencreme • Tempelkleidung
• Hut und Regenschirm • helle Shirts und lange Hosen
• Moskito-  Abwehrmittel • Tuch oder Schal
• Regenkleidung • bequeme Schuhe und Sandalen

  

 

Teatime, Dschungel und Elefanten


Reisepreise und Termine

 Preise pro Person und in Euro

Reisezeit Hotel DZ EZ Nächte / Reisetage 
01.01.2017 - 31.12.2017 Morawaka Tea Garden Lodge   295,-  540,- 3 / 4

Bitte fordern Sie Ihr indidviduelles Angebot hier online an.

zurück zur Übersicht >>


01.01.2017 - 31.12.2017/ 01.01.2018-31.12.2018
ab € 235

zurück