genießen einfach gesund

Mung Dal

Zutaten:

- 1 Tasse (gelbe geschälte Mungbohnen)
- Kreuzkümmel, Koriandersamen, Anis, Ajwain mörsern (oder gemahlen)
- 1 kl. Stck. Ingwer frisch, Knoblauch, Zwiebel, Chilli klein gehackt (Menge nach Geschmack)
- Ghee (geklärte Butter/Butterfett alternativ Öl)
- Ingwerwasser (oder Wasser oder Gemüsebrühe) 3-4 fache Menge vom Dal
- Kurkuma (Pulver)
- Methiblätter (getrocknete Bockshornkleeblätter)
- Asafoetida (Hing) 1 Msp. (sehr bitter, daher vorsichtig dosieren)
- Koriander oder Petersilie frisch gehackt- Zitronensaft einer halben Zitrone 

Zubereitung:

Ghee in einem großen Topf erhitzen und die gemörserten Gewürze anrösten. Fein gehackten Ingwer,  Knoblauch, Zwiebel und Chilli dazu.
Die gewaschenen Linsen und Kurkuma hinzufügen und kurz mitschmoren lassen. Mit der 3-4fachen Menge Ingwerwasser auffüllen und aufkochen lassen. 
Auf kleiner Hitze mind. 50 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf warmes Wasser nachfüllen. 
Nun den Dal lange rühren, so dass er schön sämig wird. 
Eine Prise (sehr wenig) Asafoetida hinzufügen und mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken. 
Vor dem Servieren frisch gehackte Korianderblätter untermischen.

* Alle oben genannten Gewürze sind im Asialaden und viele auch im Bioladen erhältlich. Wenn Sie einige davon nicht mögen oder zur Hand haben, probieren Sie es trotzdem mal ohne, es ist wirklich lecker.
** Mit etwas mehr Flüssigkeit lässt es sich auch zu einer leckeren Suppe kochen

 

Zurück zur Übersicht der aktuellen Neuigkeiten